Sachverständigenprüfung

9. Januar 2016
Uwe Ostenkötter

Organisation der Prüfung (brandschutz-)technischer Anlagen: Ich wurde gebeten für verschiedene Häuser (Beherbergungsstätten größer 12 Betten), u.a. die Prüfung technischer Anlagen hier auf Borkum zu organisieren. Bei diesen Anlagen handelt es sich um:

  • Lüftungsanlagen (einschl. Brandschutzklappen)
  • Rauchabzugsanlagen
  • Feuerlöschanlagen
  • Alarmierungsanlagen
  • Brandmeldeanlagen
  • Sicherheitsstromversorgung, Sicherheitbeleuchtung

Die Prüfung durch Anerkannte Sachverständige erfolgt gemäß §30 DVO (Durchführungs-verordnung, Nds) und ist somit für v.g. Beherbergungsstätten eine „Pflichtprüfung“ und hat nichts mit der Wartung dieser Anlagen zu tun. Da wir auf Borkum keine „Anerkannten Prüfsachverständige“ haben, müssen die entsprechenden Leistungserbringer vom Festland zu uns anreisen. Das erzeugt Mehrkosten durch Reisezeit, Reisekosten und ggf. durch eine zusätzliche Übernachtungspauschale. Um diese Kosten zu minimieren ist es ohne Frage erheblich günster Prüfungen verschiedener Auftraggeber zu bündeln und die Nebenkosten aufzuteilen. Wer Interesse hat an diesem „Prüfungspool“ teilzunehmen und seine Organisations- und Prüfkosten zu reduzieren ist herzlich eingeladen mitzumachen. Sprechen Sie mich gerne an.

 

Kontakt